Was Digitalisierung mit Reputationsmanagement zu tun hat:

 06.07.2018 |   reputeer

rawpixel-604744-unsplash.jpg

Forbes Autor Korey McMahon schreibt in seinem aktuellen Artikel: “Alte Kundenservice Ratgeber warnen, dass ein glücklicher Kunde nur einigen wenigen Menschen von seiner positiven Erfahrung erzählt, ein wütender Kunde jedoch beinahe ein Dutzend Menschen informiert. Diese Redensart trifft noch immer zu, doch meiner Meinung nach hat das Internet den Einsatz um einiges erhöht. Während heutzutage einige zufriedene Kunden eventuell eine Bewertung schreiben, werden unglückliche Kunden fast definitiv eine schlechte Review auf mehreren Bewertungsportalen veröffentlichen - und damit vielleicht tausende potenzielle Kunden erreichen.” (Übersetzt von https://bit.ly/2NtOD1e)
 
Die Ausmaße des Einflusses, den eine einzige unbemerkte Online-Bewertung ausüben kann, sind durch die Digitalisierung deutlich gestiegen. Außerdem gilt: Das Internet vergisst nicht. Daher ist es umso wichtiger stets über die Reputation der eignen Person, des eigenen Unternehmens oder auch der eigenen Praxis informiert zu sein. Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Online Reputation überprüft?



Jetzt Anmelden und Vorteile genießen!

  • Aktuelle News über Online Reputation
  • Fachberichte über Ihre Branche
  • Vergünstigungen für unsere Angebote